See-Spital :: Telefon 044 728 11 11 :: Fax 044 728 11 15 :: info@see-spital.ch :: www.see-spital.ch
Schwangerschaft
Empfehlungen für die SchwangerschaftSchwangerschaftsvorsorgeHebammensprechstundeEmpfehlungen für die GeburtsvorbereitungBetreuung bei RisikoschwangerschaftGeburtshilfliche Eingriffe
Pränatal-Diagnostik
Pränatale UntersuchungenBrauchen wir immer einen Ultraschall?
Geburt
Vorbereitung zum SpitaleintrittGeburtsbeginnNatürliche GeburtNatürliche Geburt bei SteisslageKaiserschnittGeburtszimmerSchmerzlinderung
Wochenbett
Die Zeit im SpitalDie MutterDas BabyStillenUnterstützung Babygalerie
Kurse
Informationsabend GeburtKurse vor der GeburtKurse nach der GeburtKurse mit dem BabyKurse in englischer Sprache
Über uns
Ärztliches TeamHebammen StillberatungFoto-RundgangBroschüren
Kontakt
Sicherheit auf Reisen und im Notfall mit dem Mutterpass

Als Schwangere erhalten Sie von uns Ihren eigenen Mutterpass – dieser ist nicht nur ein nützliches medizinisches Dokument, sondern auch eine schöne Erinnerung an die Zeit vor der Geburt. Sie erhalten ihn bei uns kostenfrei nach Ihrer ersten Schwangerschaftsuntersuchung.

 

Welche Vorteile bringt der Mutterpass?

Während der Schwangerschaft finden in regelmässigen Abständen bestimmte, empfohlene Untersuchungen statt. Jede dieser Kontrollen und alle Untersuchungsbefunde inklusive Ultraschall werden im Mutterpass dokumentiert, so dass Sie alle wichtigen Befunde immer bei sich haben. Der Mutterpass enthält sowohl Daten zu Ihrem Gesundheitszustand als auch zur Entwicklung Ihres Kindes.

 

Mit Ihrem Mutterpass halten Sie den Verlauf Ihrer Schwangerschaft von Anfang bis Ende in der Hand – und damit nicht nur eine schöne Erinnerung: bei erforderlichen Behandlungen ausserhalb des See-Spitals wie beispielsweise während einer Reise können die betreuenden Ärzte alle wichtigen Befunde sofort einsehen. Ohne den Mutterpass müssten diese Befunde erst angefordert werden. Das gibt Ihnen zusätzliche Sicherheit auch im Notfall.

 

Zusätzlich finden Sie in Ihrem Mutterpass alle wichtigen Telefonnummern auf einen Blick.

 

Auch finden Sie in Ihrem Mutterpass einen Extraplatz für Ihre Ultraschallbilder, die auch Jahre später noch eine unersetzliche Erinnerung an Ihre Schwangerschaft darstellen.

 

Nach der Geburt werden von uns auf der letzten Seite des Mutterpasses die Geburtsdaten Ihres Kindes sowie die Namen des Geburtsteams eingetragen, um so die Dokumentation abzurunden.

 

Tragen Sie den Mutterpass möglichst immer bei sich (zum Beispiel in der Handtasche) und legen Sie ihn Ihrem Arzt bei jeder Untersuchung vor.

 



Geburtshilfe See-Spital
Asylstrasse 19
8810 Horgen

geburtshilfe@see-spital.ch

Tel. Hebammen:
044 728 17 00

Tel. Stillberatung:
044 728 17 87

Kurse:
kurse@see-spital.ch